Menü

vangard spricht – über Wirtschaftsmediation (2)

April 2022

Ein Mitarbeiter hält sich nicht an die Corona-Vorschriften seines Betriebs. Die Vorgesetzte möchte die Regeln durchsetzen, aber keine Abmahnung oder ähnliches aussprechen. Im Wahlkampf für den Betriebsrat will sich eine Kandidatin mit besonderer Härte profilieren. Der Geschäftsführer erkennt das, weiß aber dennoch nicht, wie er zu einem Kompromiss findet. Ein Familienunternehmen soll auf die nächste Generation übergehen. Erwartungen und Druck beider Seiten sind aber so hoch, dass der Wechsel zu scheitern droht. All das sind Fälle, die durch Mediation gelöst wurden. Dr. Frauke Biester-Junker und Christoph Kaul, beide Fachanwälte für Arbeitsrecht bei vangard | Littler und beide zertifizierte Wirtschaftsmediatoren, erläutern in der neuen Folge von „vangard spricht!“, wie ihnen das gelungen ist. Mediation bricht verhärtete Fronten auf, führt zu gemeinsamen und dadurch tragfähigen Lösungen sowie am Ende natürlich auch zu einer juristisch belastbaren Vereinbarung. Aber eben ohne Rechtsstreit oder Richterspruch.

Jetzt den Podcast auf folgenden Plattformen abrufen:

Kontaktanfrage

Ganz gleich, welches Anliegen Sie haben: Wir finden den richtigen Ansprechpartner für Sie.

Newsletter abonnieren
Wir informieren Sie regelmäßig über alles Wichtige aus der Welt des Arbeitsrechts und Neuigkeiten rund um vangard. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!