Menü

Littler eröffnet erstes Büro in der Schweiz

Oktober 2022

ZÜRICH, SCHWEIZ (25. Oktober 2022) - Littler, die weltweit größte Arbeitsrechtskanzlei, hat ein Büro in Zürich, Schweiz, eröffnet. Das Büro wird von Dr. Ueli Sommer geleitet, der der Kanzlei als Partner beigetreten ist, und wird unter dem Namen Littler | LEL Lawyers firmieren.

Die Expansion in die Schweiz folgt auf die Eröffnung eines neuen Büros in Dänemark im vergangenen Monat und erhöht die europäische Präsenz von Littler auf insgesamt 29 Büros in 14 Ländern. Die globale Plattform von Littler besteht nun aus mehr als 1.700 Anwälten, die in über 100 Büros und 28 Ländern tätig sind.

"Die Schweiz ist ein wichtiger Markt für unsere Mandanten und - neben unserer starken Präsenz in den angrenzenden Ländern Frankreich, Deutschland, Italien und Österreich - ist diese Expansion ein wichtiger Meilenstein bei der Vervollständigung unseres europäischen Angebots", sagte Erin Webber, Managing Director und Präsidentin von Littler. "Der Erfolg unserer globalen Wachstums- und Integrationsstrategie hing schon immer davon ab, dass wir in jedem Markt, in den wir eintreten, den richtigen Partner finden. Mit Ueli, der sowohl in der Schweiz als auch international als Top-Anwalt für Arbeitsrecht gilt, haben wir diesen Partner wieder einmal gefunden."

Bevor er seine Boutique-Kanzlei LEL Lawyers gründete und Littler | LEL Lawyers ins Leben rief, war Dr. Sommer mehr als 20 Jahre lang bei Walder Wyss - einer großen Full-Service-Kanzlei in der Schweiz - tätig, wo er die Arbeitsrechtspraxis gründete und leitete. Er berät Arbeitgeber in einer Reihe von Fragen, unter anderem zum Arbeitsumfeld und zu Arbeitsunfällen, zu Personalumstrukturierungen, zu arbeitsrechtlichen Vereinbarungen und Transaktionen, zu Entschädigungsregelungen sowie zu Fragen der Einwanderung und der Wahl des Wohnsitzes.

"Wir hatten im Laufe der Jahre das Vergnügen, mit Ueli in verschiedenen Angelegenheiten zusammenzuarbeiten, und haben aus erster Hand erfahren, wie sehr die Mandanten seine umsichtige Herangehensweise und sein umfassendes Wissen bei der Bewältigung ihrer komplexen arbeitsrechtlichen Angelegenheiten schätzen", sagte Stephan Swinkels, Partner bei Littler, der die Entwicklung und Integration der globalen Praxis der Kanzlei mit leitet. "Wir freuen uns darauf, dass unsere Teams in der DACH-Region, in ganz Europa und weltweit von der Zusammenarbeit mit Ueli profitieren werden, während er unsere Expansion in der Schweiz vorantreibt."

„Die Tatsache, dass Littler nun die komplette DACH-Region mit eigenen Büros bedienen kann, ist auch für unsere lokalen Mandanten ein großer Gewinn und stärkt unsere Möglichkeiten in der grenzüberschreitenden Beratung aus einer Hand“, sagt Oliver Grimm, Gründungspartner von vangard | Littler in München. Dennis Lüers, Partner (München), ergänzt: "Wir agieren für zahlreiche Mandanten als Lead Counsel in grenzüberschreitenden Mandaten, für viele auch schon lange gemeinsam mit Ueli.“ Jonathan Paris, General Counsel bei Rapid Micro Biosystems, sagt zum Beispiel: "Wir glauben, dass die Eröffnung des Littler-Büros in der Schweiz eine großartige Gelegenheit und eine fantastische Erweiterung der bestehenden Präsenz von Littler in Europa ist. Wir als Rapid Micro Biosystems waren bereits sehr zufrieden mit der bestehenden Präsenz von Littler in Europa und freuen uns darauf, von nun an auch in der Schweiz die Beratungsleistungen von Littler zu nutzen."

Dr. Sommer engagiert sich aktiv in mehreren internationalen Rechts- und Wirtschaftsverbänden und ist regelmäßiger Redner auf bedeutenden globalen Konferenzen. Er gehört dem Vorstand der European Employment Lawyers Association (EELA) an und ist Mitvorsitzender des Ausschusses für Diskriminierungs- und Gleichstellungsrecht der International Bar Association. Dr. Sommer ist auch ehemaliger Vorsitzender des Ausschusses für internationales Arbeitsrecht der internationalen Sektion der American Bar Association und ehemaliger Vorstandsvorsitzender der australisch-schweizerischen Industrie- und Handelskammer.

"Littler hat eine unglaublich beeindruckende Plattform aufgebaut, von der aus wir eine konsistente und erstklassige Beratung anbieten können, die den weitreichenden Bedürfnissen sowohl globaler als auch lokaler Arbeitgeber gerecht wird", sagte Dr. Sommer. "Durch die Kombination von talentierten und sehr erfahrenen Teams in verschiedenen Ländern der Welt mit innovativen Ressourcen, internationalen Fähigkeiten und einem starken Engagement für Diversität hat Littler den Standard für eine moderne Anwaltskanzlei gesetzt."

"Als eines der wohlhabendsten Länder der Welt mit einem sehr günstigen Geschäftsklima bietet die Schweiz eine Vielzahl von Möglichkeiten für viele unserer Mandanten", sagte Peter Susser, Global Practice Leader von Littler und Leiter der internationalen Arbeitsrechtspraxis der Kanzlei. "Ueli hat jahrzehntelange Erfahrung in der Beratung von Arbeitgebern auf dem Schweizer Markt und kann so die Geschäftsstrategien unserer Mandanten entscheidend unterstützen".

Die internationalen Aktivitäten von Littler erstrecken sich über vier Kontinente - Nordamerika, Südamerika, Asien und Europa - und 28 Länder, darunter Österreich, Belgien, Brasilien (über eine Korrespondenzanwaltsbeziehung), Kanada, Kolumbien, Costa Rica, Dänemark, die Dominikanische Republik, El Salvador, Frankreich, Deutschland, Guatemala, Honduras, Irland, Italien, Mexiko, die Niederlande, Nicaragua, Norwegen, Panama, Polen, Portugal, Singapur, Spanien, die Schweiz, das Vereinigte Königreich, die Vereinigten Staaten (einschließlich Puerto Rico) und Venezuela. Zu den globalen Kapazitäten der Kanzlei gehören auch Anwälte mit außergewöhnlicher internationaler Erfahrung, darunter Anwälte mit doppelter Zulassung in den USA und Australien, Brasilien, Japan, Neuseeland, Russland und Südafrika.

Kontaktanfrage

Ganz gleich, welches Anliegen Sie haben: Wir finden den richtigen Ansprechpartner für Sie.

Newsletter abonnieren
Wir informieren Sie regelmäßig über alles Wichtige aus der Welt des Arbeitsrechts und Neuigkeiten rund um vangard. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!