Menü

vangard spricht - über vier Jahre metoo – eine Abrechnung

September 2021

„Vier Jahre metoo – eine Abrechnung“ heißt die neue Folge von „vangard spricht!“. Im Oktober 2017 hatten Ermittlungen gegen den Filmproduzenten Harvey Weinstein und ein Tweet der Schauspielerin Alyssa Milano dafür gesorgt, dass zahlreiche Fälle von sexueller Belästigung, Nötigung und Vergewaltigung öffentlich wurden. Das führte zu einer neuen Sensibilität in den Unternehmen und in der Rechtsprechung. Julia Viohl, Svenja Gaida und Dr. Rajko Herrmann, Fachanwälte für Arbeitsrecht beziehungsweise Rechtsanwältin bei vangard | Littler, diskutieren den Wandel der vergangenen vier Jahre. Sie erläutern, wie Unternehmen eine gute Prävention und ein passendes Meldesystem schaffen, wie sie ihre Policies gestalten sollten und wie sie die Opfer bestmöglich unterstützen. Außerdem stellen die drei besondere Fälle möglicher sexueller Belästigung vor und berichten, wie diese ausgegangen sind.

Jetzt den Podcast auf folgenden Plattformen abrufen:

Kontaktanfrage

Ganz gleich, welches Anliegen Sie haben: Wir finden den richtigen Ansprechpartner für Sie.

Newsletter abonnieren
Wir informieren Sie regelmäßig über alles Wichtige aus der Welt des Arbeitsrechts und Neuigkeiten rund um vangard. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!